Datenschutz

Allgemeines über Daten.

Gleich vorweg: Der Schlaupfau ist ein Produkt von Hutchison Drei Austria GmbH. Um es einfacher zu halten, schreiben wir hier aber immer Drei oder wir. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig und wir möchten ganz offen mit Ihnen darüber sprechen.

Wir halten uns strikt an die europäischen und nationalen Datenschutzbestimmungen wie insbesondere die DSGVO, das österreichische Datenschutzgesetz (DSG) sowie das TKG 2003. Um Ihre Daten vor Zugriff und Missbrauch durch unbefugte Personen zu schützen, nützen wir immer die aktuellsten Möglichkeiten: technisch und organisatorisch – insbesondere durch spezielle logische und physikalische Zugangsregelungen. Wir sind im Umgang mit personenbezogenen Daten geschult und gewährleisten so ein sehr hohes Schutzniveau für Ihre Daten.

Wir haben uns auch den Verhaltensregeln (Code of Conduct) für ISPs verpflichtet. In diesen Verhaltensregeln wird auf branchenspezifische Besonderheiten, die sich etwa aus der Regulierung im Telekommunikationsbereich ergeben, eingegangen. Konkrete datenschutzrechtliche Erfordernisse bzw. Verpflichtungen für Betreiber werden damit näher präzisiert. Informationen dazu finden Sie hier.

In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wofür wir welche Daten von Nutzer der App verarbeiten und wie Sie jederzeit über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten bestimmen können.

Personenbezogene Daten dürfen von Mitarbeitern nur für konkrete Aufgaben verarbeitet und übermittelt werden. Und das auch nur für die Zwecke, für die sie ursprünglich erhoben wurden. An Dritte übermittelt werden diese Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften und/oder bei Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Nach Wegfall des Zwecks, für den sie erhoben wurden, werden die Daten sofort gelöscht oder anonymisiert. Gegenüber staatlichen Stellen werden personenbezogene Daten nur im Rahmen der rechtlichen Vorschriften offengelegt. Was genau personenbezogene Daten sind, erklären wir übrigens gleich genauer.

Hohe Sicherheitsstandards bei Daten.

Wir schützen die auf unseren Servern gespeicherten Daten nach dem aktuellen Stand der Technik. Sollte es trotz der hohen Sicherheitsanforderungen zu einem Verlust von Daten oder einer Datenschutzverletzung kommen, gibt es spezielle Maßnahmen: Technische und/oder manuelle Schwachstellen werden sofort eruiert, die Fehler werden so rasch wie möglich behoben. Je nach Schwere werden die betroffenen Personen und die Datenschutz- oder Regulierungsbehörde informiert.

Was sind personenbezogene Daten?

Damit sind Daten gemeint, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können: zum Beispiel Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail Adresse oder Ihre Telefonnummer. Die genannten Daten liegen bei uns nur auf, falls Sie uns aktiv kontaktieren, z.B. per E-Mail.

Welche Daten sind nicht personenbezogen?

Ganz einfach: Daten, die nicht mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht werden. Dazu zählen das Geschlecht, die Altersgruppe, in die man fällt oder die Anzahl der Personen, die die App pro Tag besuchen.

Auch statistische Daten, die zum Beispiel bei der Nutzung der App erhoben werden, sind nicht personenbezogen. Damit meinen wir unter anderem Statistiken, welche Inhalte und Features in der App besonders beliebt sind oder wie viele Nutzer bestimmte Services verwenden.

Schlaupfau App.

Die Schlaupfau App ermöglicht wertvolle digitale Früherziehung. In der App können Sie als Erziehungsberechtigter die Alterskategorie Ihres Kindes festlegen sowie mit einem PIN in den Elternbereich gelangen. Diese Informationen werden direkt auf Ihrem mobilen Gerät, auf dem die App installiert ist, gespeichert. Drei speichert diese Informationen nicht. Wir versuchen die App stetig zu verbessern und erheben dafür mittels Firebase Analytics das Nutzungsverhalten auf anonymer Basis. Sie können dieser Analyse jederzeit in der App widersprechen. Sollten Sie dem Schlaupfau eine Anfrage per E-Mail schicken, dann wird diese nach 6 Monaten automatisch gelöscht.

Schlaupfau Webseite.

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc. Google Analytics verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind, wie schon vorher erwähnt, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen.

Durch Cookies werden also Informationen über Ihre Website-Nutzung erzeugt. In der Regel werden diese Informationen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Was passiert im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website? Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse erst an einen Server von Google in den USA übertragen und dann dort gekürzt.

In unserem Auftrag wird Google die Informationen nur benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten. Es werden Reports über die Website-Aktivitäten zusammengestellt. So werden mit der Website- und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen erbracht: nämlich gegenüber dem Betreiber der Website. Die übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wenn Sie das nicht wollen, können Sie die Speicherung der Cookies durch die entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Aber Achtung: Sie können dann nicht alle Funktionen der Website komplett nützen.

Sie wollen nicht, dass die durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogene Daten – wie Ihre IP-Adresse – von Google erfasst und bearbeitet werden? Dann können Sie verfügbare Browser-Plug-ins herunterladen und installieren.

Ein weiterer Tipp: Mit dem Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScript (ga.js, analytics.js, dc.js) können Sie verhindern, dass Google Analytics Ihre Daten verwendet. Laden Sie dazu das Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunter und installieren Sie es. Bitte beachten Sie: Das Add-on funktioniert nur, wenn es in Ihrem Browser korrekt geladen und ausgeführt wird. Für Internet Explorer müssen Drittanbieter-Cookies aktiviert werden.

Die Cookies für Google Analytics werden nach 2 Jahren gelöscht. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie hier:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://www.google.de/intl/de/policies/

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen, das sogenannte IP-Masking, zu ermöglichen.

Google Analytics verwenden wir übrigens auch für statistische Auswertungen über die Nutzung unserer Onlineprodukte. Dafür senden wir eine eigene ID als indirekt personenbezogenes Datum an Google. Im Rahmen von Google Analytics erstellen wir dann selbst eine Auswertung – ausschließlich unter Verwendung anonymisierter und aggregierter Daten.

Schlaupfau & Facebook.

Als Betreiber der Facebook-Seite Schlaupfau – die schlaue App für Kinder nutzen wir die von Facebook zur Verfügung gestellten Seiten-Insights für Werbezwecke sowie für die Kommunikation mit Kunden, Interessenten und Nutzern. Seiten-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Personen auf bzw. mit unseren Facebook-Seiten und ihren Inhalten erfasst wurden. Eine Information von Facebook zur Verantwortlichkeit in Bezug auf Facebook-Seiten finden Sie hier.

Wir verwenden das Facebook Custom Audience Pixel, um unsere Werbung auf Facebook zu optimieren. Die Betreibergesellschaft von Facebook ist Facebook, Inc. 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Wenn eine Person außerhalb der Vereinigten Staaten oder Kanadas lebt, ist der Controller die Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Wir verwenden Custom Audience Pixel, einen Service von Facebook Inc., der es uns ermöglicht, Personen, die unsere Webseite besuchen, personalisierte Anzeigen zu zeigen, während sie bei Facebook angemeldet sind. Um dies zu tun, haben wir Facebook’s Pixel Code Snippet zum Header unserer Webseite hinzugefügt, der einen Link zu den Servern von Facebook herstellt und Facebook mitteilt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Facebook fügt diese Informationen deinem FB-Konto hinzu.

Auskunft über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook gibt die von Facebook veröffentlichte Datenschutzrichtlinie, die unter https://facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist. Außerdem wird dort erklärt, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook bietet, um die Privatsphäre des Betroffenen zu schützen. Zusätzlich stehen verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung, um die Datenübertragung zu Facebook zu unterbinden. Diese Anwendungen können vom Betroffenen genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterbinden.

Diese Rechte haben Sie.

Sie haben jederzeit das Recht auf kostenfreie Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Ebenso haben Sie das Recht auf Datenübertragung, Einschränkung, Berichtigung,Widerspruch sowie nach Ablauf gesetzlicher Fristen die Löschung Ihrer Daten. Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail an hilfe@schlaupfau.com.

Sollte es jemals Anlass zu Beschwerden wegen der Verarbeitung Ihrer Daten geben, so können Sie sich damit auch jederzeit an die Datenschutzbehörde wenden.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig.

Wir sind jederzeit da, falls Sie mehr zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wissen möchten. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten kann oder wenn Sie zu einem Punkt mehr Details erfahren wollen, wenden Sie sich an uns:

Hutchison Drei Austria GmbH

Brünner Straße 52

1210 Wien

Gerne können Sie sich bei datenschutzrechtlichen Fragen direkt an unsere Datenschutzbeauftragte, Natalie Ségur-Cabanac, wenden: einfach per E-Mail an dpo@drei.com